close

Was suchen Sie?


Einfach tippen und »Return« drücken
close

Ein Ausrufezeichen gegen Ausbeutung!

von Jane Thurm

Gemeinsam ein Zeichen setzen - das war das Ziel der Aktion der Kindernothilfe zum "Welttag gegen Kinderarbeit".

Anfänglich hatte noch nicht jeder seinen Platz gefunden
Ein klares Statement des Alstergymnasium zum Welttag gegen Kinderarbeit

Dieser Tag findet jährlich am 12. Juni statt und wie zahlreiche andere Schulen und Organisationen haben wir, die Kindernothilfe AG des Alstergymnasiums, beschlossen, auch bei dieser Aktion mitzumachen. Wir wollen ein kritisches Bewusstsein gegenüber Kinderarbeit schaffen und für eine Verbesserung der Situation von Kinderarbeitern eintreten. Dass Kinderarbeit in vielen Ländern immernoch allgegenwärtig ist und Kinder dort in Fabriken Kleidung nähen und Handys bauen, oder auf Plantagen Kaffee und Kakao ernten oder in Bergwerken und Steinbrüchen arbeiten, weiß wahrscheinlich jeder. Aber dass es weltweit 152 Millionen 5 bis 17 Jährige gibt, die dort während der Arbeit unter Knochenbrüchen und Hauterkrankungen leiden und aus diesem Leben keinen Ausweg sehen, das scheint vielen dabei gleichgültig zu sein. Man hört oft, dass Kinderarbeit nie ganz aufhören würde, aber das war für uns kein Grund, diese einfach hinzunehmen. Wir schlossen uns also der Aktion an, um das klarzustellen.

Nach zahlreichen organisatorischen Dingen und etwas Rechenarbeit, ging es am 12.6. los und wir sprühten ein 120 Quadratmeter großes Ausrufezeichen auf den Schulhof. Dann versammelten sich alle Schüler auf dem zuerst viel zu klein erscheinenden Raum. Doch nach wenigen Minuten waren alle richtig positioniert, das Foto wurde geknipst und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Es ist das größte der diesjährigen Aktion "Ein Ausrufezeichen gegen Ausbeutung" und wir - alle Schüler - haben gemeinsam ein Zeichen gesetzt.

Es hat uns große Freude bereitet und war uns eine Ehre, ein Teil dieser Aktion sein zu dürfen!

Alsterexen laden zum Sommernachtstraum ein

Unsere Neuinterpretation der Komödie "Ein Sommernachtstraum" von William Shakespeare können Sie am 23. 24. und 25. Mai, jeweils um 19:00, im Alstergymnasium bewundern. Karten gibt es im Alstergymnasium, bei der Buchhandlung Rahmer und an der Abendkasse für 3€ zu kaufen.

Kreismeister 2019!!!

Am vergangenen Montag setzten sich die Jungs (WK3) unter der Leitung von Herrn Fromme bei strahlendem Sonnenschein ungeschlagen gegen Mannschaften aus Kaltenkirchen und Trappenkamp durch.

HU läuft - das Lehrerteam ist wieder dabei

Alle Jahre wieder tritt ein Lehrerteam bei der Veranstaltung HU läuft an.

Französischer Nachmittag am Alstergymnasium

Eine bunt gemischte Gruppe aus den Jahrgängen 7, 8, 9 und E, Tommy Labonté, Frau Bluhm und Frau Meier versammelte sich am letzten Dienstag um 14.00 Uhr mit fröhlichem bis leicht skeptischen Gesichtsausdruck in der Cafeteria des Alstergymnasiums. Das Vorhaben: Ab jetzt sollte für den Rest des Tages ausschließlich in französischer Sprache kommuniziert werden.

Made with by G16 Media GmbH - Kiel
//