close

Was suchen Sie?


Einfach tippen und »Return« drücken
close

Das Projekt „business@school“ am Alstergymnasium

von Blog-Team im Alstergymnasium

Das Projekt „business@school“ hat sich bereits seit elf Jahren am Alstergymnasium etabliert. Es wird jedes Jahr in dem Q-Jahrgang (ehemals 12. Jahrgang) des Wirtschaft/Politik-Profils durchgeführt. Es folgt ein kurzer Überblick über das Projekt...

Das Projekt „business@school“, eine Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft, wurde auf Initiative der „Boston Consulting Group“ vor elf Jahren erstmalig initiiert. Das Hauptanliegen von „business@school“ ist es, junge Menschen auf ein eigenverantwortliches Leben in einer zunehmend „unternehmerischen“ Gesellschaft vorzubereiten. Die Vermittlung wirtschaftlicher Grundkenntnisse, der Ansporn zu kreativem Denken, Engagement und Teamarbeit sind wesentliche Ziele des Projekts. Gemeinsam erleben Schüler und Lehrer bei „business@school“ neue Formen des Lernens, verbunden mit einer Öffnung der Schule nach außen.

Am Alstergymnasium wird das Projekt neben der Boston Consulting Group mit dem Kooperationspartner Lufthansa Technik durchgeführt.

 

Das Projekt erstreckt sich über ein Schuljahr und umfasst drei Phasen, in denen sich die Jugendlichen in Stufen zunehmender Eigenständigkeit anhand konkreter Beispiele mit wirtschaftlichen Zusammenhängen beschäftigen. Dabei werden sie von ehrenamtlich engagierten Vertretern aus der Wirtschaft unterstützt, das Alstergymnasium kooperiert mit dem Unternehmen Lufthansa Technik. Die Experten geben ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus der Praxis an die Jugendlichen weiter und ergänzen damit die inhaltliche Arbeit im WiPo-Unterricht auf der einen und die eigenständige Arbeit der Schülerteams auf der anderen Seite. Ganz konkret treffen die Schüler "ihren" Betreuer aus der Wirtschaft bis zu siebenmal im Schuljahr – meist vor Ort an der Schule. Zusätzlich stehen die Betreuer den Teams per Telefon und E-Mail zur Seite.

Die projektleitende WiPo-Lehrkraft koordiniert die Zusammenarbeit zwischen Alstergymnasium, externen Betreuern und dem business@school-Projektbüro. Sie erstellt und überprüft Projektzeitpläne, Fristen und Ziele, vermittelt BWL-Grundwissen, stellt eine Jury aus Wirtschaftsvertretern zusammen, tauscht sich regelmäßig mit den Betreuern aus, vermittelt zwischen Schülern und Betreuern und kümmert sich nach dem Abschluss jeder Phase um den Austausch von Feedback nach jeder Phase.

Durch die Teilnahme an business@school können die Schüler

  • Verständnis für Wirtschaftsfragen entwickeln,
  • Realität von Konzernen, Mittelstands- und Kleinunternehmen kennenlernen und verstehen,
  • unternehmerisches Denken lernen,
  • Präsentationstechniken erlernen und das eigene Auftreten verbessern,
  • ergebnisbezogene Teamarbeit trainieren,
  • sich auf die Ausbildungs- und Berufswelt vorbereiten,
  • Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Zeitmanagement, Recherche- und Präsentationstechniken, aber auch Eigeninitiative, Selbständigkeit und Kommunikationskompetenz erwerben,
  • Spaß am Thema Wirtschaft erleben.

Die Boston Consulting Group (BCG) ist eine internationale Managementberatung. Diese wurde 1963 in Boston gegründet und ist heute an 66 Standorten in 38 Ländern vertreten.


Das Projekt wurde im Schuljahr 1998/99 mit zwei Gymnasien gestartet. Mittlerweile beteiligen sich jedes Jahr über 1.900 Jugendliche aus rund 70 Schulen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Singapur an dem Projekt.


Die aufeinanderfolgenden Phasen beinhalten die Bereiche: Wie funktioniert ein Großunternehmen? Wie funktioniert ein Kleinunternehmen? Wie entwickelt man aus einer eigenen Geschäftsidee einen gut durchdachten Businessplan? Die Ergebnisse der Recherchen werden am Ende jeder Projektphase einer Jury präsentiert.

 

Kommentare und Meinungen


Kommentar hinterlassen

Sommerferien

Sommerferien am Alstergymnasium!

Pilotprojekt Laptopklasse

Am Alstergymnasium startet im kommenden Schuljahr das Pilotprojekt Laptopklasse im Physikprofil der E-Phase. Weitere Infos können hier heruntergeladen werden. 

SolarCup - Alstergymnasium qualifiziert sich für die Deutschen Meisterschaften

Am Sonntag, den 02.07., nahm das Team Selorean 2.0, begleitet von Herrn Stichel, am SolarCup in Glücksburg (Ostsee) teil und belegte sensationell den 2. Platz. Damit ist die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Bremen gesichert! 
Herzlichen Glückwunsch!

DELF-Prüfungen in Norderstedt

Diese Woche haben 17 frankophile Schülerinnen und Schüler des Alstergymnasiums an den DELF-Prüfungen teilgenommen.

Herr Bauer im Geographieunterricht der Klasse E1h

380-Kilovolt-Stromtrasse in Henstedt-Ulzburg: Der Bürgermeister Herr Bauer stellt sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler der E1h.

Made with by G16 Media GmbH - Kiel